Jetzt schnelle Hilfe mit Ihren Finanzprofis sichern!

die FINANZPROFIS möchten Ihnen in der aktuellen Situation finanzielle Ängste nehmen. Als Überbrückungshilfe bieten wir Angestellten, Arbeitnehmern und Beamten deshalb zurzeit einen Privatkredit im Rahmen von 5.000 bis 50.000 € mit attraktiven Konditionen.

EINFACH KREDIT BEANTRAGEN MIT NUR EINER GEHALTSABRECHNUNG

Unser Bankpartner verzichtet auf weitreichende Bonitätsprüfungen und hinterfragt nicht die künftige Einkommenssituation – auch in besonders betroffenen Bereichen wie bspw. der Gastronomie.

Notwendig ist hierfür neben dem ausgefüllten Antrag nur eine Gehaltsabrechnung. Die Auszahlung erfolgt innerhalb weniger Tage nach Vorlage Ihrer Unterlagen.  Die Vertragslaufzeit ist variabel von 12 bis 120 Monate, so dass die monatliche Belastung auf ein Minimum reduziert werden kann. Sollten die finanziellen Mittel nicht voll benötigt werden, ist jederzeit eine Teil- oder Vollrückzahlung kostenfrei möglich.

 

FINANZPROFI-TIPP NR. 1: JETZT HANDELN!

Wenn Sie um Ihren Job fürchten müssen, bzw. Kurzarbeit ansteht, sollten Sie jetzt handeln und nicht warten, bis „das Kind in den Brunnen gefallen ist“. Denn: Im Laufe der nächsten Wochen ist mit steigenden Zinsen und erschwerten Antragsbedingungen zu rechnen.

 

FINANZPROFI-TIPP NR. 2: UMSCHULDEN UND GÜNSTIGEN ZINS SICHERN!

Selbstverständlich bietet unsere Überbrückungshilfe auch die Möglichkeit, bestehende, teure Kredite zusammenzufassen und umzuschulden. So sparen Sie Zinsen und die monatliche Belastung kann deutlich gesenkt werden.

 

FINANZPROFI-SOFORTHILFE IM ÜBERBLICK

  • Höhe des Kredits: 5.000-50.000 €
  • nicht zweckgebunden
  • keine weitreichende Bonitätsprüfung
  • kein Hinterfragen der künftigen Einkommenssituation
  • einfache Beantragung mit nur einer Gehaltsabrechnung
  • schnelle Auszahlung
  • Vertragslaufzeit von 12 bis 120 Monat
  • Garantierter Zins für die gesamte Laufzeit
  • kostenfreie Teil- oder Vollrückzahlung möglich

 SO SICHERN SIE SICH DIE ÜBERBRÜCKUNGSHILFE

Um unsere Überbrückungshilfe in Anspruch nehmen zu können, wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen Finanzprofi oder senden Sie eine E-Mail an info@die-finanzprofis.com

(Betreff: Finanzprofi-Soforthilfe). Daraufhin mailen wir Ihnen einen Antrag zu, den Sie ausfüllen, und mit nur einer Gehaltsabrechnung (vorzugweise Januar oder Februar 2020) zurückschicken.

 


Vorstellung

Vorstellung

Herzlich willkommen! Wir, die Finanzprofis sind bereits seit 1994 in der Versicherungs und Finanzbranche tätig. Überzeugt davon, dass ein optimal auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtes Versicherungs und Vorsorgepaket für jeden ein Muss ist. Das wichtigste hierbei ist aber, dass diese Absicherung auf Sie zugeschnitten ist, wie ein edler Maßanzug. Deshalb sind Sie bei uns in ... [ mehr ]


Unsere Außenstellen 

   

 




Rechtsschutz richtig planen

Verkehrunfälle mit teuren Schäden, Streit mit dem Vermieter, Kündigung durch den Chef: Rechtsstreitigkeiten sind oft nicht zu vermeiden. Das kostet Nerven. Mit einer Rechtsschutzversicherung kann man dafür sorgen, dass es nicht auch noch viel Geld kostet. Im Ernstfall übernimmt der Rechtsschutzversicherer Gerichts-, Anwalts-, Zeugen- und Gutachterkosten, die man je nach Ausgang des Verfahrens tragen muss ? der Versicherer zahlt unabhängig davon, ob man gewinnt oder unterliegt und ob man Kläger oder Beklagter ist. Nach Rücksprache wird die anwaltliche Beratung schon erstattet, wenn es noch gar nicht zum Rechtsstreit gekommen ist. Mitversichert sind auch die Kosten für vorgerichtliche Schlichtungsverfahren, die viele Bundesländer bei geringen Streitwerten mittlerweile vorsehen, um ihre Gerichte zu entlasten. Wer Hilfe braucht, kann sich von seinem Rechtsschutzversicherer einen Fachanwalt in seinem Umkreis vermitteln lassen. Der Versicherungsschutz gilt auch für Ehepartner und minderjährigen Kinder. Volljährige Kinder sind in der Regel bis zum 25. Lebensjahr mitversichert, sofern sie noch keinen eigenen Beruf ausüben. Auf Wunsch kann sogar ein nichtehelicher Lebenspartner ohne Mehrkosten in den Vertrag aufgenommen werden. Im Basisrechtsschutz sollte ein Arbeits- und Verkehrsrechtsschutz enthalten sein, denn nur so sind die weitaus häufigsten Anlässe für Streitigkeiten vor deutschen Gerichten mitversichert. Daneben sollte man sein Rechtsschutzpaket nach persönlicher Risikolage schnüren. Je nach Tarif kann man verschiedene Leistungsbausteine mitversichern: Mietrechtliche Auseinandersetzungen, Verfahren vor Finanzgerichten in Steuersachen, Streitigkeiten um Kaufverträge, Rechtsschutz vor Sozial-, Verwaltungs- und Strafgerichten, Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz und auch die anwaltliche Beratung in erb- und familienrechtlichen Fragen. Vor dem Abschluss einer Rechtsschutzversicherung sollte man sich ausführlich beraten lassen.




[ zurück ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...